News - Archiv 2014

Technik Live 2014

Die Technik LIVE 2014 findet am 19. Dezember 2014 von 8.00 bis 13.00 Uhr an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt statt! Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos! Zielgruppe sind SchülerInnen zwischen 15 und 19 Jahren.

Informationen unter http://technik.aau.at/de/detail/items/id-13-dezember-technik-live.html

Assoc. Prof. MMag. Dr. Barbara Sabitzer

Am 12. November 2014 hielt sie ihren Habilitationsvortrag "Computational Thinking in der Primarstufe - Wie viel Informatik brauchen Kinder?" an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt. Viele Kollegen und Kolleginnen, viele Freunde und Freundinnen und viele Bekannten kamen zu ihrem spannenden Vortrag.

 

Liebe Barbara, wir gratulieren dir sehr herzlich und wünschen dir weiterhin viel Kraft und Energie im Einsatz für das RFDZ-IK.

Das RFDZ-IK-Team

Am 10. Oktober in Laibach

Im Rahmen einer so genannten Multi-Conference zur Information Society http://is.ijs.si fand in Laibach am Freitag, den 10. Oktober 2014, im Rahmen von "Education in a Information Society" eine interessante Keynote statt, in der Berry Miles mit seinem Vortrag über "Computer science for all in England" einen interessanten Einblick in das "unheilige Experiment COMPUTING" gab, ein FACH, das nach einer konzeptionellen Findungsphase nun in vielen englischen Schulen auf allen Altersstufen der Primar und Sekundarstufe I (Keystage 3) Einzug hält.
Die interessanten Vortragsfolien stehen hier zum Ansehen und Download zur Verfügung: http://bit.ly/VIVID14


Im Anschluss gab es eine Podiumsdiskussion slowenischer Vertreter unterschiedlicher Organisationen darüber, inwieweit Programmierung als "life skill" betrachtet werden muss. Wenn dem so ist, dann ist es unverzichtbarer Teil jeder Allgemeinbildung! Die Diskussion lief sehr kontrovers. Die Engländer haben diese Frage bereits eindeutig beantwortet. Und wir in Österreich?

 

Der Besuch diente auch der Vertiefung der Kooperation Österreich - Slowenien, vertreten durch Univ. Prof. Dr. Andrej Brodnik, im Bereich der Schulinformatik. Im kommenden Jahr wird die 8. Ausgabe der ISSEP in Laibach stattfinden.

IEEExtreme - Wenn Programmierung zum Spitzensport wird.

Am Samstag, 18.10.2014, machten 5 Programmierteams der Alpen-Adria-Universität in der Zeit von 2 Uhr morgens bis 2 Uhr morgens bei einem extrem herausfordernden 24 Stunden Programmier-Marathon die Nacht zum Tag und den Tag zur Nacht.
"IEEEXtreme is a global challenge in which teams of student members compete in a 24-hour time span against each other to solve a set of programming..."
Dieser von der renommierten IEEE Computer Society organisierte Wettbewerb fand heuer zum 8. Mal weltweit statt. Er ist vergleichbar mit einem Weltklasse-Sportevent mit hoher Beteiligung, bei dem die Lösungen kniffliger, in Englisch formulierten Realworld-Aufgaben eines Sets von 23 Aufgaben! optional in den Sprachen C, C++, C#, Java, Python, Perl und PHP online abgegebe werden müssen und von einem Online-Testsystem überprüft werden.

ISEPP 2014 in Istanbul

Die International Conference on Informatics in Schools fand von 22. bis 25. September in Istanbul statt.

 

"Informatik - ein Kinderspiel?!"

Das Sparkling-Science- Projekt "Informatik – Ein Kinderspiel" soll u.a. das Interesse für Informatik und Technik wecken sowie allgemeine Lernkompetenzen wie Textverständnis, Problemlösefähigkeit, logisches Denken und Kreativität fördern. Es ermöglicht einen spielerischen Einstieg in die Informatik für Kinder von 5 bis 15 Jahren und zeigt LehrerInnen ALLER Fächer und Schultypen, wie verschiedene Informatikkonzepte in ihrem Unterricht sinnvoll verankert werden können.

Nähere Informationen unter http://informatik-ein-kinderspiel.jimdo.com/

 

Der Start des Projekts erfolgte Anfang Oktober 2014 in zwei Schulen mit dem Workshop "Informatik - ein Kinderspiel" der wissens.wert.welt.

Fotos von einem Workshop unter http://www.it-gymnasium.at/index.php?id=891

Start-Up-Tag 2014

Im Rahmen der IMST-Tagung am 25. September 2014 an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt werden innovative Schul- und Unterrichtsprojekt präsentiert. Für Lehrkräfte, die im Schuljahr 2014/15 ein Projekt bei IMST eingereicht und genehmigt bekommen haben, ist der Start-Up-Tag bereits ein integrierter Bestandteil des Projektjahres.

 

Im Themenprogramm "Informatik kreativ unterrichten" wurden 12 Projekte genehmigt. Das Hauptziel des heurigen Projektjahres ist die Erstellung von Unterrichtsmaterialien und Unterrichtssequenzen, die später auch hier veröffentlicht werden.

IMST Fachdidaktiktag 2014 am 23.9.2014

Alpen-Adria-Universität (AAU) Klagenfurt, Universitätsstraße 65-67, 9020 Klagenfurt

Nähere Informationen unter imst.ac.at oder ahs-informatik.com

Informatik-Werkstatt zum Mitmachen

Das Institut für Informatikdidaktik und das Regionale Fachdidaktikzentrum Informatik Kärnten laden Technik-Interessierte jeden Alters, insbesondere aber Kinder und LehrerInnen ein,

  • stunden- oder tageweise in die Welt der Informatik einzutauchen,
  • Informatikkonzepte im alltäglichen Leben zu entdecken
  • in der Informatikwerkstatt mitzuarbeiten (z.B. Computer zerlegen, Lego-Roboter etc.),
  • eigene Ideen einzubringen und umzusetzen.

Open Days am Institut für Informatikdidaktik an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt

8. -  31. Juli 2014, Montag bis Donnerstag, 9:00 bis 15:00 Uhr

 

Nähere Informationen...>>

In memoriam Roland Mittermeir (1950-2014)

Die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt trauert um O. Univ.-Prof. i. R. DI Dr. Roland Mittermeir, der am 19. Juni verstorben ist.

Er war maßgeblich daran beteiligt, das Lehramtsstudium Informatik im Jahr 2000 an die Universität Klagenfurt  zu bekommen und dort aufzubauen, hat sich für die Realisierung eines eigenen Instituts für Informatikdidaktik eingesetzt und dieses umgesetzt inkl. einer österreichweiten ersten Uni-Professur für Informatikdidaktik (derzeit in Besetzung) und war in den letzten Jahren vor allem auch im Regionalen Fachdidaktikzentrum für Informatikdidaktik Kärnten (inkl. der IMST-Projekte) sehr aktiv und hat dieses vorangetrieben.
Nachruf auf den Verstorbenen

Verleihung des Qualitätslabels RECC im Bundesminsterium

Wir sind ein RECC (Regional Educational Competence Centre)! Zentren, die sich mit fachdidaktische Forschung, Aus- und Weiterbildung sowie Vernetzung mit den regionalen fachbezogenen Institutionen eines Bundeslandes aus den Bereichen Wissenschaft, Schulpraxis und Bildungsbehörde beschäftigen, erfüllen die Voraussetzungen für ein RECC-Qualitätslabel. Auf Basis von internationalen Gutachten und der Entscheidung einer ExpertInnenjury erhielt das Regionale Fachdidaktikzentrum Informatik Kärnten neben 12 weiteren Zentren in Österreich das Qualitätslabel RECC. Die Verleihung fand am 13.5. 2014 im Audienzsaal des Bundesministeriums für Frauen und Bildung in Wien statt. Der Vorsitzende der Jury hob besonders die Entwicklung des Lehrkonzepts "Brain-based Programming" hervor, das 2013 für den Ars Docenci - Staatspreis für exzellente Lehre an Universitäten nominiert wurde.

Fotogalerie unter https://www.imst.ac.at/

scratchday 2014

an der Alpen-Adria Universität am Samstag, 17. Mai 2014 ab 9 Uhr.

Am 17. Mai 2014 findet in Kärnten an der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt zum ersten Mal ein Scratch Day statt.
Nähere Informationen zu dieser weltweit durchgeführten Veranstaltung:


Scratchday an der AAU

 

sowie auf der Scratch-Seite des MIT unter http://day.scratch.mit.edu.

IMST- Themenprogramm "Informatik kreativ unterrichten"

Gesucht sind innovative Schul- und Unterrichtsprojekte. Wer Lust hat " Informatik krativ zu unterrichten" und Unterrichtseinheiten und Unterrichtsmaterialien entwickeln möchte, kann seine/ihre Ideen bei der Initiative IMST (Innovationen Machen Schulen Top) einreichen.

 

Weitere Informationen unter https://www.imst.ac.at/app/webroot/files/ikt-ausschreibung-2014.pdf

Lange Nacht der Forschung

 

Station: Ist Informatik ein Kinderspiel?

Am Freitag, den 4.4.2014, konnten Kinder und Erwachsene während der Langen Nacht der Forschung an der Alpen-Adria-Universität beweisen, dass Informatik tatsächlich ein Kinderspiel ist. Es wurden Themen wie Computer zum Begreifen (Hardware, siehe Bild), 1+1=10 (Binärzahlen), Ganz geheim (Verschlüsselung, Codierung) und Modellierung anhand von anschaulichen Materialien erarbeitet. Eine Rätselrallye führte schließlich zu einem geheimen Code mit dem das Schloss einer Schatzkiste geknackt werden konnte.

Bericht  und weitere Fotos über die  Station: Sind auch schon Volksschulkinder Technik-Freaks?

 

Nähere informationen ...>>

Tag des digitalen Lernens

 

Wer gedacht hat, diese Veranstaltung müsste abgesagt werden, täuschte sich gewaltig. Das Gerücht, alle Kärnter Schulen müssten mit dem Erlös aus dem Verkauf ihrer gesamten IT-Infrastruktur zum Abbau der der Hypo-Schulden beitragen, wurde nicht bestätigt.  Und so fand erfreulicherweise am 20.2. 2014 an der PH Kärnten der Tag des Digitalen Lernens mit weit mehr als 100 Teilnehmenden aus allen Schultypen statt.

 

Bericht über den Tag des digitalen Lernens

Auftaktveranstaltung "Bunte Welt der Informatik"

 

18.2.2014 ab 15:30 Uhr im Blue Cube (Primoschgasse 3, 9020 Klagenfurt am Wörthersee)

Informationen unter wissens.wert.welt

 

Einladung und Fotogalerie ...>>